Das Ding des Jahres 2018

Hier die aktuellen Produkte aus der ProSieben Show "Das Ding des Jahres" kaufen. Die neue Show auf ProSieben bietet viele neue innovative Produkte aus allen Bereichen an. Das Ding des Jahres läuft 1x wöchentlich auf ProSieben. Schauen Sie regelmäßig bei uns "Die Höhle der Löwen Produkte" vorbei um kein "Ding" zu verpassen.

Sobald uns die Informationen über die neuen Produkte vorliegen, noch vor Sendebeginn, werden wir diese hier veröffentlichen. Also regelmäßiges besuchen lohnt sich! Um nichts zu verpassen liken Sie uns auf Facebook! Einfach oben rechts auf den Facebook-Button klicken und unsere Seite "Die Höhle der Löwen Produkte" liken. Hier werden wir auch die Produkte aus der Sendung "Das Ding des Jahres" veröffentlichen.

Wir sind Offizieller Partner von Amazon - hier können Sie die Produkte direkt online kaufen.

Die Finalisten 2018

Amabrush Automatische 360° Zahnbürste

Die Amabrush-Zahnbürste aus Das Ding des Jahres putzt gleichzeitig alle Zähne im gesamten Mundraum und verkürzt damit die Zahnputzzeit auf nur noch 10 Sekunden statt der üblichen 3 Minuten. Doch nicht nur schneller soll es mit der neuartigen Zahnbürste, die vom Hersteller als „weltweit erste vollautomatische Zahnbürste“ beworben wird, gehen. Es ist nun auch nahezu unmöglich, eine Stelle zu übersehen oder zu vergessen.
 

DRIFT Racer - Smartphone gesteuerte Rennautos

Diese via Smartphone-App ferngesteuerten Rennautos von DR!FT Racer sind etwas ganz Besonderes. Nicht nur sind sie via App fernsteuerbar und kleine genug, um damit zuhause oder im Büro auf dem Schreibtisch oder durch die Gänge zu düsen, sie sind nach Herstellerangaben auch die weltweit ersten Modellautos im Maßstab 1:43, welche die Fahrdynamik eines echten Rennautos vorweisen können. Fahren, Beschleunigen, Bremsen, durch die Kurven driften, das alles fühlt sich mit den kleinen Racern absolut realistisch an.
 

Drychter Trichter mit Dosier-Verschluss

Der Drychter aus Das Ding des Jahres ist eine praktische Dosierhilfe für den Haushalt oder im Gewerbe. Drychter ist als Kofferwort aus den Begriffen Dry und Trichter entstanden und genau das beschreibt auch seine Funktion. Der Trichter verschließt sich ohne zu Tropfen und hilft somit beim Ein- und Umfüllen von Flüssigkeiten.
 

Faltbarer PKW Anhänger Faltos

Der faltbare, ausziehbare, klappbare PKW-Anhänger Faltos aus Das Ding des Jahres ist ein echter Hingucker. Bisher nahmen die meisten Autoanhänger vor allem Platz weg. Das stört nicht nur beim Rangieren während der Fahrt sondern auch in der Garage oder bei der Parkplatzsuche. Glücklicherweise hat Erfinder Ulrich Müller aus Bamberg das Problem erkannt. Sein Hänger lässt sich von beiden Seiten über der Radachse einfach zusammenfalten. Damit kann der ausziehbare Hänger nicht nur an die richtige Größe zum Transport von Dingen angepasst sondern auch kompakt und platzsparend verstaut werden.
 

GA Shaker Plus Multifunktions-Trainingstrinkflasche

Mehr als 12.000 Trainingsstunden hat Gazi Avakhti aus Das Ding des Jahres 2018 schon als Personal Trainer mit seinen Schützlingen verbracht. Bis zu sechsmal wöchentlich findet man den ehemaligen Fußballprofi seit 20 Jahren im Fitnesstudio. Dass dabei aber nicht nur der Körper sondern auch der Geist trainiert wird, zeigt seine Erfindung. Bisher mussten Handtuch, Trinkflasche, Mitgliedskarte und Smartphone nämlich einzeln von Gerät zu Gerät mitgeschleppt werden. Handlich ist das nicht und schnell lässt man mal was liegen.
 

Huggle Wohnmantel, Ärmeldecke und Schlafsack

Der Huggle aus Das Ding des Jahres ist eine Kombination aus Bademandel, Ärmeldecke und Schlafsack. Verena Vogler ist die Erfinderin des Huggle. 2007 bekam sie eine selbstgenähte Ärmeldecke geschenkt, die sie sich immer wieder wie einen Wohnumhang umlegte. In ihr reifte die Idee, den Ärmelumhang selbst weiterzuentwickeln und zu verbessern. Auf verschiedene Arten tragbar sollte die Wohndecke sein: Wie ein Umhang oder ein Bademantel, wie eine Ärmeldecke oder wie ein Schlafsack, mit oder ohne Kapuze, praktisch unt portabel in sich selbst verstaut als Umhängetasche oder als Sitzkissen. Der Huggle ist multifunktional einsetzbar und kann überall hin mitgenommen werden. Ein Kleidungsstück, dass sich den Gegebenheiten anpasst.
 

Leaf Republic Pappteller aus Laubblättern

Leaf Republic aus das Ding des Jahres hat ein ebenso nachhaltiges wie potenziell kultiges Produkt entwickelt. Das Startup stellt Einweggeschirr aus Naturmaterialien her und verzichtet dabei auf chemische Zusatzstoffe. Nur mit Wasserdampf, Sonnenlicht und Wärme entstehen die Naturschalen aus Laubblättern. Formgebend und für die Wasserfestigkeit ist auch eine Lage Laubpapier verarbeitet. Die kompletten Schalen und Teller sind durch diesen Rückgriff auf Naturmaterialien innerhalb von nur 28 Tagen biologisch abbaubar.
 

Ridetronic Unsichtbarer E-Bike-Antrieb für Fahrräder

Ridetronic, bekannt aus der Erfindershow Das Ding des Jahres, entwickelt einen innovativen Elektro-Fahrradantrieb Tronicdrive, der E-Bikes zu federleichten und stylischen Rädern macht. Mit seinen nur 3,6 kg beeinträchtigt dieser weder das Gesamtgewicht noch das klassische Erscheinungsbild des Fahrrades. Dank der Tronicdrive-Technologie bietet das Startup ein stylisches City-E-Bike, das nur halb so schwer ist wie ein konventionelles Elektrofahrrad. Daneben ist zudem ein Upgradekit geplant, um sein bestehendes Fahrrad zum E-Bike aufmotzen zu lassen.